2017 - Fragen wagen!

Fragen wagen 2017 ©Peter Pöschl

ZARTBITTER begab sich mit Lisa Thomas, der Choreografin Marina Grün und einer Gruppe junger Tänzer_innen in eine generationenübergreifende Recherche.
Unter dem Motto "Fragen wagen!" entsteht eine tänzerische Begegnung von Jung und Alt, von Generation zu Generation, von Mensch zu Mensch.

Was wissen wir voneinander? Von den Alten, den Jungen?
Wenden wir den Blick weg von der Verallgemeinerung, den Zuschreibungen, Vorurteilen hin zu einer persönlichen Neugier:

Fragen regen an zum Nachdenken, zum Weiterfragen
Fragen verursachen Assoziationen, hallen nach, ecken an, rufen auf.
Fragen erzeugen Widerstand, bringen Überzeugungen zum Wackeln.
Fragen stoßen ab, machen Lust, wollen gehört werden, können lästig sein.
Fragen brauchen Mut.

Welche Fragen stehen zwischen Generationen im Raum, werden gestellt oder nie gestellt?
Wie verändert eine Frage die Körpersprache, die Spannung im Raum?
Was bedeutet geben und nehmen, unterstützen, halten, loslassen in einem körperlichen Zusammenhang?
Wie entsteht, wie sehen wir die Schönheit der unterschiedlich alten Körper im Dialog?
Wie stellt sich tänzerisch ein Miteinander, Gegeneinander, Nebeneinander ein?
Für ein getanztes Duett braucht es ein Spüren und Hören, wie funktioniert dies, wenn unterschiedlich junge/alte Tänzer_innen aufeinander treffen?

Das Stück bewegt sich zwischen den Kleinigkeiten des Alltags und den wirklich wichtigen Themen, angesiedelt zwischen den klassischen immer wiederkehrenden und aktuell gesellschaftspolitischen Fragestellungen.

Was hat die Oma noch zu bieten außer Apfelkuchen und Sauerkraut?
Wie leben wir generationsübergreifend in Familie, Gemeinschaft, Gesellschaft?
Wie erleben wir das Älterwerden?
Was erleben wir im Alter(n)?

Choreografie: Marina Grün, Lisa Thomas
Assistenz: Tamara Schindler
Ausstattung: Marie Freihofer
Ausstattungsassistenz: Vanessa Klaus
Lichtdesign: Ingo Jooß

Performer_innen: Regina Boger, Hanne Bogun, Helmut Eglmeier, Chaiar Gaiser, Britta Horwath, Traute Kröner, Ayana Mabry, Bruni Müllner, Rowitha Münchbach, Stefan Mohr- Bender, Helmut Rumpf-Hufnagel, Fabrice Ottou Onana, Eva Schwanitz, Gabriele Würch, Katrin Zimmermann.

PREMIERE: DO 04. Mai 2017 // 19 Uhr
Weitere Aufführungen:
SO 07. Mai 2017 // 16 Uhr
MO 08. Mai 2017 // 11 Uhr
Ort // Reithalle, Kunstzentrum Karlskaserne, Ludwigsburg

Gefördert durch den Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, die Bürgerstiftung Ludwigsburg, die Lechler Stiftung und die Stadt Ludwigsburg.