Auf SpürenSuche

Ein Tanzstück für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Tanzpädagogin und Choreografin Christine Lang-Genthner hat gemeinsam mit ihren Tänzerinnen ein Tanzstück speziell für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen entworfen. Eine schöne Gelegenheit für Menschen mit Demenz und ihre Familie, Freund*innen und Bekannten, Betreuer*innen und Pflegekräfte, gemeinsam Tanz und Theater zu erleben.

 "Auf SpürenSuche" setzt bei dem Gedanken an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen weiterhin die Teilhabe am künstlerischen, kulturellen und sozialen Leben zu ermöglichen. Da ein Besuch einer kulturellen Einrichtung insbesondere für Menschen mit Demenz in fortgeschrittenem Stadium auf Grund von Mobilitätseinschränkungen meist nicht mehr möglich ist, ist der Ansatz des Projekts, die Kunst an den Ort der Menschen zu bringen und dort, mit möglichst wenig Aufwand für die Einrichtungen, erlebbar zu machen. Das Stück erreicht die Menschen auf einer nonverbalen, nicht kognitiven Ebene.

Gerne kommen wir mit dem Tanzstück direkt in Ihre Einrichtung, um einen gemeinsamen Tanz-Nachmittag zu gestalten.

Bisher wurde das Stück in verschiedenen Einrichtungen der Altenhilfe in der Region gezeigt (Deggingen, Ludwigsburg, Freudental, Hechingen, Calw, Sindelfingen, Erdmannhausen, Stuttgart Mönchfeld). Diese reichten von Tagespflege über Betreutes Wohnen bis hin zu stationären Einrichtungen unterschiedlichster Träger (kirchliche Träger, private Träger, Wohlfahrtseinrichtungen). Die Rückmeldungen der Einrichtungen und Zuschauer*innen waren durchweg positiv.

„Ich bin sehr berührt gewesen, von den Begegnungen, die ich gesehen und gespürt habe.“, „Ich war im Himmel!“ - Rückmeldungen von Bewohner*innen nach der Aufführung

„Ich habe unsere Bewohner*innen noch nie so ruhig erlebt.“ - Rückmeldung einer Betreuungskraft

Choreografie // Christine Lang-Genthner
Tanz // Kristina Class, Susanne Freud, Anja Kühnle, Christine Lang-Genthner, Monica Schwarzenthal, Brita Engelhardt

Anfragen für Besuche in Ihrer Einrichtung sowie Spenden für die Realisierung noch vieler weiterer Aufführungen bei Bettina Gonsiorek unter: tina@remove-this.tanzundtheaterwerkstatt.de

"Auf SpürenSuche" wird gefördert durch die Lechler Stiftung, die Otto F. Scharr-Stiftung, die Aktion „Helferherz“ der LKZ, Wilhelm-Lauf-Stiftung  und ermöglicht durch die großzügige Spende der Firma h.Team aus Calw.

Die Entwicklung von "Auf SpürenSuche" wurde im Rahmen des Projekts "Mind Puzzle" gefördert vom Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, der Baden-Württemberg Stiftung, der Bürgerstiftung Ludwigsburg und der Stiftung Jugendförderung, Arbeit und Soziales der Kreissparkasse Ludwigsburg.

Eröffnung der Veranstaltung „Verbindung schaffen mit und ohne Worte" des Netzwerks demenzTalk Ludwigsburg

17.09.2022 // SA 11:00-13:00
Ort: Beck‘sche Palais,  Stuttgarter Straße 12 / 1, Ludwigsburg
kostenfrei

Weitere Infos: Auf SpürenSuche am 17.09.2022

Vor einiger Zeit haben die Tänzerinnen die Bewohner*innen des Richard-Bürger-Heims in Stuttgart-Feuerbach besucht und sie mit "Auf SpürenSuche" genommen.

KuKuK-TV ist ein digitaler Bürgerkanal, bei dem alle mitmachen können. Jeder kann Beiträge zum Programm erstellen. Es wird nur eine einfache Aufnahmetechnik benötigt. Die Redaktion berät vorab zu den Filmaufnahmen und gibt Tipps. Profis in der Redaktion bereiten die Zuarbeiten anschließend zu sendefähigen KuKuK-Beiträgen auf – mit Schnitt, Sprecher, Musik und allem was dazu gehört. KuKuK-TV nimmt gerne neue Themenvorschläge oder Videobeiträge auf. Schick deine Ideen an: kukuk-tv@remove-this.demenz-support.de
Mehr zu KuKuK-TV:
KuKuK-TV abonnieren
Newsletter abonnieren
Facebook
KuKuK-TV ist ein Angebot des Demenz Support Stuttgart gGmbH